Kaysers Consilium GmbH
Marienstraße 24
47623 Kevelaer

Tel. 02832 404010
Fax 02832 404011

E-Mail info@kaysers-consilium.de

icon

Spezielle DRG-Kodierung und Erlössicherung

Für Ärztinnen und Ärzte

PDF KC_spezi_kodier_aerzte_09-2018 > Info

Die Kodierung medizinischer Leistungen als Grundlage der Erlössicherung im G-DRG-System ist herausfordernd wie niemals zuvor. Die zugehörigen Regelwerke wurden kontinuierlich weiterentwickelt und von Jahr zu Jahr umfangreicher. Die Klassifikationen für Diagnosen und Prozeduren (ICD-GM und OPS) sind mittlerweile hochgradig ausdifferenziert und berücksichtigen auch neue diagnostische Methoden und innovative Therapieverfahren.

Dadurch steigen die Anforderungen an eine korrekte Abbildung ärztlicher Maßnahmen und Eingriffe im OP und in den Funktionsabteilungen. Es wird immer schwieriger, sich im Dickicht abertausender Kodes und Regeln zurecht zu finden, um komplexe medizinische Leistungen korrekt abzubilden.

In unseren neu konzipierten Seminaren liegt der Schwerpunkt auf der Abbildung operativer und interventioneller Eingriffe mit den dazugehörigen OPS-Kodes. Wir simulieren mit Ihnen gemeinsam die Kodierung von Eingriffen/Interventionen unterschiedlichen Komplexitätsgrades und erläutern Ihnen Varianten und häufige Fehlkodierungen.

Durch die Nutzung klinikeigener Daten (§21-Datensatz) können die Seminare sehr individuell und praxisnah gestaltet werden. Damit ist es möglich, die richtigen Schwerpunkte zu setzen, die sich am Leistungsspektrum der jeweiligen Abteilung orientieren.

Bei unseren Dozenten handelt es sich ausschließlich um (Fach-)Ärzte mit langjähriger Erfahrung im Medizincontrolling.

Zielgruppe

Ärztinnen und Ärzte, die ihr Wissen rund um die Kodierung in ihrem jeweiligen Fachgebiet vertiefen wollen.
  • Grundlagen der Kodierung im jeweiligen Fachgebiet
    • ICD-10-GM: Systematik und Anwendung
    • OPS: Systematik und Anwendung
    • Deutsche Kodierrichtlinien
  • Einführung in die DRG-Systematik
    • Definitionshandbücher
    • Gruppierungslogik und zugehörige Begriffe (komplexe OR-Prozeduren/komplexe Eingriffe etc.)
  • Kodierung der wichtigsten Eingriffe und Interventionen (offen-chirurgisch, minimal-invasiv, endovaskulär, hybrid)
    • Varianten
    • Fehlkodierungen
  • Der OP-Bericht - „Das“ zentrale Element der Erlössicherung
  • Dokumentation und Kodierung im Focus von MDK und Staatsanwalt

Fachdisziplinen

NICHT-OPERATIV
  1. Kardiologie
  2. (Interventionelle) Angiologie
  3. Pneumologie
  4. Internistische Intensivmedizin
  5. Gastroenterologie
  6. Endokrinologie und Diabetologie
  7. Hämatologie und Onkologie
  8. Palliativmedizin
  9. Neurologie
  10. Geriatrie
  11. Strahlentherapie
  12. Nuklearmedizin
  13. Dermatologie
OPERATIV
  1. Anästhesie und Intensivmedizin
  2. Gefäßchirurgie
  3. Herzchirurgie
  4. Thoraxchirurgie
  5. Viszeralchirurgie
  6. Orthopädie und Unfallchirurgie
  7. Plastische und Ästhetische Chirurgie
  8. Hand- und Fußchirurgie
  9. Wirbelsäulenchirurgie
  10. Neurochirurgie
  11. Augenheilkunde
  12. Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
  13. Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
  14. Urologie
  15. Frauenheilkunde und Geburtshilfe
KINDER UND JUGENDMEDIZIN
  1. Pädiatrie
  2. Neonatologie
  3. Kinderchirurgie

Kursumfang · Schulungszeiten

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot!

Die genauen Schulungsinhalte und -schwerpunkte stimmen wir gemeinsam mit Ihnen im Vorfeld ab!

Gebühren

Diese richten sich nach dem jeweiligen Schulungsumfang.

Referenten :

  • Dr. med. A. Stockmanns, Facharzt für Innere Medizin, Gesundheitsökonom (ebs), Geschäftsführer Kaysers Consilium GmbH
  • Dr. med. H.-G. Kaysers, Krankenhausbetriebswirt (VKD), Geschäftsführer Kaysers Consilium GmbH
PDF KC_spezi_kodier_aerzte_09-2018 > Info
Inhouse-Schulung

Kaysers Consilium GmbH
Marienstraße 24
47623 Kevelaer

Tel. 02832-404010
Fax 02832-404011

E-Mail info@kaysers-consilium.de

Buchen Sie uns jetzt für Ihr Krankenhaus!